Der Gerätekraftwagen (GKW I)

Technische Daten:
TypIVECO EuroFire tector
Zugeordnete Einheit

1. Bergungsgruppe

FunkrufnamenHeros Dillingen 22/51
Hubraum / Leistung5880cm³ / 239 PS
KraftstoffDiesel
Sitzplätze1+8
zul. GG.14t
AufbauherstellerMagirus
Seilwinde (Zugkraft)5t vorne / 10t hinten
Maße (L×B×H) in mm8000×2500×3300

 

Besondere Ausstattung:

  • Schweiß- und Brennschneidegerät autogen
  • Motorsägen (verschiedene Ausführungen/Schwertlängen)
  • Rettungssäge (zum Durchtrennen von Glas und Holz mit Nägeln)
  • umluftunabhängige Pressluftatmer (schwerer Atemschutz, inklusive Überwachungstafel)
  • Rettungs- und Krankentransportausstattung (Schleifkorb, Bergeschleppe etc.)
  • Tauchpumpe 400 l/min und 800l/min, Pumpen-Zubehörsatz
  • Hebe- und Zuggeräte (Greifzug, Kettenzug, Büffelwinden etc.)
  • Seile, Ketten, Anschlagmittel
  • Trennschleifer tragbar mit Verbrennungsmotor, Satz Trennscheiben (Stein/Metall)
  • Hydropresse 150kN hydraulisch
  • Spreizer Sp 30,  Schneidgerät S 90 (Hydraulikaggregat mit Verbrennungsmotor)
  • Komplettes Werkzeugsortiment (für Stahl, Holz, Beton etc.)
  • Verbrauchsmaterialien (Schrauben, Dübel, Klebeband, Nägel uvm.)

 

Einsatzgerüstsystem (EGS)

Zusätzlich zur auf dem Fahrzeug verlasteten Ausstattung verfügt die erste Bergungsgruppe über einen Anhänger EGS, auf dem das gesamte EGS aus Dillingen verlastet ist und somit viele unterschiedliche Konstruktionen schnell zum Einsatz gebracht werden können.

Es wird beispielsweise eingesetzt für: Wand- und Deckenabstützungen, Stege, Schutzdächer, Zugänge, Dekontanimationsschleusen etc.

nach oben