29.03.2019

Werkfeuerwehr B/S/H/ Dillingen stellt sich vor

Einen Besuch der besondern Art durften die Helfer des THW Dillingen antreten - Werkfeuerwehr der B/S/H/ in Dillingen besichtigt

Herzlichen Dank an Olaf Dehlau (im Foto ganz links) für die eindrucksvolle Führung

Die Kameraden des THW Dillingen wurden von Olaf Dehlau, Kommandant der Werkfeuerwehr bei der B/S/H/ Hausgeräte GmbH am Standort in Dillingen, auf der Feuerwache begrüßt. Bevor es um die Werkfeuerwehr ging, wurden ein paar Eckdaten zum Produktionsstandort Dillingen erläutert. Die B/S/H/ Hausgeräte GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der größte Hausgerätehersteller in Europa. Der Standort Dillingen ist Europas modernstes Geschirrspüler-Werk. Täglich fertigen die insgesamt ca. 2400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 12.000 Geschirrspüler. Nach einer darauffolgenden Einführung in die Organisation, Entstehung und Aufgaben der Werkfeuerwehr wurden die Einsatzfahrzeuge und die Wache vorgestellt. Darunter erklärte Olaf Dehlau wie ein neues Einsatzkonzept der Werkfeuerwehr die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes verbesserte. Sehr Interessant für die Helfer war das Großlüfterfahrzeug, welches in diesem Ausmaße eher selten bei einer Feuerwehr zu finden ist. Der Großlüfter kann Windgeschwindigkeiten von bis zu 180km/h erzeugen um die Produktonshallen von Brandrauch zu befreien. Außerdem schwärmten einige Helfer von der bulligen Art des Industrielöschfahrzeuges mit dem Rufnamen "Florian Bosch 27/1", das Fahrzeug ist 2015 speziell nach den Anforderungen für die Werkfeuerwehr erstellt worden und führt beispielsweise 6.000 Liter Löschwasser im Tank mit. Dazu staunten die Helfer des THW nicht schlecht, wie einfach die Bedienung des Fahrzeugs und der Pumpe ist, fast alles regelt das Fahrzeug von ganz allein.

Im Anschluss an die Führung durch die Wache der Werkfeuerwehr ging es in den Produktionsbereich des Standortes, hier konnten sehr interessante Einblicke in die Produktion von Geschirrspülern gewonnen werden.


Insgesamt war es ein sehr informativer und beeindruckender Besuch bei der Werkfeuerwehr B/S/H/ Dillingen. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen aller nochmals bei Olaf Dehlau für seine Vorbereitung und Durchführung des Besuches ausdrücklich danken!
Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Kameraden Thomas Kränzle und Dennis Lang für die Führung durch die Produktion, beide sind Mitarbeiter der B/S/H/ in Dillingen.


Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste gemeinsame Übung!


  • Herzlichen Dank an Olaf Dehlau (im Foto ganz links) für die eindrucksvolle Führung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: