Bibertal - OT Anhofen, 20.06.2017

Landwirtschafliches Anwesen in Vollbrand

Mobilbagger im Einsatz

Das THW Dillingen wurde am 20. Juni 2017 zur Unterstützung der Günzburger Kameraden durch die ILS Augsburg  zu einem Großbrand in Anhofen bei Bibertal gerufen. Dort fing ein großes landwirtschaftliches Anwesen Feuer. Auf dem Anwesen befanden sich drei Lagerhallen, welche voll mit Stroh und landwirtschaftlichen Geräten waren. Auf Verlangen der örtlichen Einsatzleitung wurden wir um ca. 13:30 Uhr, gezielt unser Mobilbagger, alarmiert. Darauf machten sich sieben Helfer mit dem Gespann sofort auf den Weg nach Anhofen. Vorort hatten wir zuerst die Aufgabe die brennenden Hallen zusammen mit der Einsatzleitung zu Inspizieren und dann einen Ablaufplan zur Räumung des Brennenden Strohs zu erstellen. Jedoch bevor wir unseren ausgearbeiteten Plan in die Tat umsetzen konnten, mussten wir den Einsatz abbrechen, da erst ein zuständiger Mitarbeiter des Landratsamt Günzburg die Einsatzstelle besichtigen musste um weiteres Vorgehen abzustimmen. Gegen 19:30 Uhr bekamen wir dann die Meldung, dass man die Hallen kontrolliert abrennen lassen muss. Somit war der Einsatz für uns in diesem Augenblick beendet worauf wir wieder zurück in die Unterkunft verlegten.

 

Einen herzlichen Dank sprechen wir an die Kameraden der örtlichen Feuerwehren, den Kameraden aus dem OV Günzburg und des BRK Kreisverband Günzburg für die kooperative und reibungslose Zusammenarbeit aus.

 

Bericht von BS-Aktuell mit weiteren Bildern und Infos


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: