Gundelfingen, 10.03.2022

Hilfe für Vertriebene aus der Ukraine

Notunterkunft des Landkreises ertüchtigt

Am Donnerstag den 10 März erhielt der THW Ortsverband Dillingen die Aufgabe zusammen mit anderen Blaulichtorganisationen eine Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine aufzubauen. Das Landratsamt Dillingen beauftragte den Ortsverband mit dem Transport der Einrichtungsgegenstände und dem Aufbau der Notunterkunft in einer Turnhalle. Zum Einsatz kam hauptsächlich unser LKW mit Ladebordwand aus dem Fachzug Logistik, der Bodenelemente, Decken, Kissen und Betten zur Notunterkunft lieferte. 39 Helferinnen und Helfer des THW Dillingen sowie weitere Kräfte der örtlichen Feuerwehr und dem BRK bauten dann gemeinsam den Boden und die Betten in der Notunterkunft auf. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die schnelle und gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: